One Night Stand im Urlaub

Die plötzliche Lust auf schnellen Sex

Nicht wenige Frauen übermannt im Urlaub die Lust auf heißen Sex. Muss wohl an der Urlaubsstimmung liegen… So erging es mir jedenfalls vor ein paar Jahren beim Urlaub, den ich mit meiner Schwester auf einer Insel im Süden Europas verbrachte.

Ich traf ihn in einer Disco… er war nicht schön und außerdem viel älter als ich, aber seine zärtlichen Berührungen am Unterarm machten Lust auf mehr… so verließ ich irgendwann in der Nacht die Disco und fuhr mit ihm zu seinem Haus. Wir verbrachten eine tolle Nacht und wer behauptet, dass ein One Night Stand nicht schön sein kann, dem muss ich definitiv widersprechen. Die heißen Details behalte ich selbstverständlich für mich 😉

Am Morgen ließ er mich am Hotel raus, ich sah überhaupt nicht gut aus, das lag aber daran, dass ich mir alte Shorts und T-Shirt von ihm hatte geben lassen, da ich keine Lust hatte, mich in mein Abend-Outfit zu zwängen. Das Problem begann damit, dass meine Schwester bei meiner Ankunft dann nicht auf dem Zimmer war, ich keinen Schlüssel hatte und ich mich in diesem merkwürdigen Outfit in der Hotelanlage auf die Suche nach ihr machen musste. Irgendwann fand sie mich dann und nachdem ich mich geduscht hatte, gingen  wir gemeinsam frühstücken… und dann bekam ich einen riesigen Schreck. 

Ich hatte meinen Geldbeutel in seinem Haus vergessen. Im Geldbeutel waren EC- und Kreditkarten und die Tickets für die Fähre, was ein riesiges Problem darstellte, da es der Tag der Abreise war. Ich war total durcheinander, meine Schwester schwankte wohl zwischen Heiterkeit und Vorwürfen, aber dazu hatten wir nicht wirklich Zeit, denn bis 10 Uhr mussten wir das Zimmer räumen. Wir stellten also kurz darauf unsere Koffer in der Eingangshalle des Hotels ab und gingen total planlos, was wir tun sollen, in ein Cafe an der Strandpromenade, schließlich hatte ich weder seine Handynummer noch war ich mir sicher, ob ich den Weg zum Dorf, dessen Namen ich nicht kannte, den wir in der Nacht zu seinem Haus genommen hatte, wiederfinden würde. Als die bestellten Kakaos kamen, kam total unerwartet mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht auch mein One Night Stand, gab mir meinen Geldbeutel und meine Sonnenbrille, die ich noch gar nicht vermisst hatte, zurück und lud uns zum Mittagessen ein. Am späten Nachmittag fuhr er uns zur Fähre und wie ein echter Gentleman missachtete er die Absperrungen, fuhr uns bis ganz nach vorn und half uns, die schweren Koffer auf die Fähre zu schaffen, gab mir noch seine Handynummer und verschwand dann…

Na ja, er verschwand nicht wirklich, denn auch nach mehr als 6 Jahren kommt doch hin und wieder eine kurze SMS von ihm. Wir haben uns jedoch nie wieder gesehen.

 

Julia B.

This entry was posted in Ferien Geschichten and tagged , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

There are no comments yet, add one below.

Leave a Comment