Eimersaufen

Ich wollte ja schon immer mal so richtig Eimersaufen gehen … ! Da hab ich mir doch gleich letztes Jahr einen Trip nach Mallorca gegönnt. Das war geil: Von morgens bis abends nur Saufen, ab und zu was essen, dann weitersaufen! Die erste Woche hab ich richtig Party gemacht, da waren so Stimmungsmacher dabei wie Kolibris – Die Hände zum Himmel .

Die zweite Woche fing dann richtig toll an. Dann kam der Rieseneimer mit Bier … , und mittendrin vier reizende Mädels, echt heiß! Da war ich natürlich gleich vorn dabei mit meinem Strohhalm! Echt dermaßen geil: Ich hab denen voll in den Arsch gucken können! Die hatten absolut keine Unterwäsche an: voll der Hammer!

Aber dann wurde mir plötzlich speiübel! – Wieso? – Ich schildere es einmal ganz anschaulich … . Wie ich so der heißen Braut in den Allerwertesten starre, rieche ich plötzlich so etwas Saures! Ich schau mich um, und da kotzt doch mein Saufkumpel links neben mir direkt in die Brühe rein, mitten ins Bier! Ich hab das natürlich nicht gleich gemerkt, und wunderte mich schon, warum das Bier auf einmal so ätzend schmeckte … . – Ich konnte dann auch bloß nur noch kotzen! Konnt mich leider auch nicht beherrschen, auch alles ins Bier hinein … . Dann kotzt plötzlich einer nach dem anderen! Das stank echt widerwärtig!

Die Tänzerinnen im Bier haben mir echt Leid getan! Wie haben die den erbärmlichen Gestank wieder loswerden können? Aber ich bewundere sie auch, denn keine von ihnen hat gekotzt!

Also, Mallorca ist für mich erstmal Sperrgebiet! Da kriegen mich keine zehn Pferde so schnell wieder hin!

 

Horst Meier

This entry was posted in Ferien Geschichten and tagged , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

There are no comments yet, add one below.

Leave a Comment